Permalink

0

HSM Shredstar S10 Testbericht

Selbstverständlich möchten wir unsere Aktenvernichter Testreihe fortsetzen. Diesmal sehen wir uns den HSM shredstar S10 genauer an. Verglichen mit Konkurrenten der gleichen Sicherheitsstufe ist der HSM Aktenvernichter relativ teuer. Zum Testzeitpunkt musste man für das Gerät um die 50 € hinlegen. Zahlt sich der Kauf aus?

Eindruck

Angesichts des Preises müssen wir auch mit der Verarbeitung zufrieden sein. Da können wir nichts Negatives über das Gerät finden. Im Größenvergleich erinnert uns der HSM ein bisschen an den Geha S7CD und den Amazon Basics Streifenschnitt Aktenvernichter.

Aktenvernichtung im Detail

Der HSM shredstar S10 arbeitet mit einem Streifenschnitt der Sicherheitsstufe 1. Die Sicherheitsstufe 1 ist für allgemeines Schriftgut geeignet, aber nicht mehr. Wir empfehlen für die sichere Aktenvernichtung mindestens die Sicherheitsstufe 3.

Abgesehen von der Sicherheitsstufe 1, bekommen Sie mit dem HSM shredstar ein relativ leistungsfähiges Gerät. Bis zu 10 Blatt Papier können auf einmal vernichtet werden. Beim Aktenvernichten zeigt sich auch wo der Preisunterschied im Vergleich zu anderen Aktenvernichtern herkommt: Dieser Aktenvernichter hält lange durch ohne den Überhitzungsschutz zu aktivieren.

Die Größe des Papierauffangbehälters beträgt 16 Liter. Das bedeutet, dass bei dieser Schnittleistung und der gerngen Sicherheitsstufe relativ oft der Auffangbehälter entleert werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.