Ehrlicher Aktenvernichter Test

Wir möchten in diesem Aktenvenrichter Test drei verschiedene Modelle präsentieren, die unserer Meinung nach für bestimmte Anforderungen hervorragend geeignet sind. Finden auch Sie den passenden Aktenvernichter für Ihre Bedürfnisse!

1. Der treue Aktenvernichter für zu Hause (Einsteiger)

AmazonBasics 7-8 Blatt StreifenschnittFür den Gebrauch zu Hause haben wir uns als Empfehlung für den AmazonBasics 7-8 Blatt Streifenschnitt Aktenvernichter entschieden. Denn die Kombination aus der Qualität, des Preises sowie der Schredderleistung hat uns einfach überzeugt. Mit der Sicherheitsstufe 2 kann nicht besonders vertrauliches Schriftgut vernichtet werden. Für zu Hause oft ausreichend. Außerdem überzeugte uns das sehr gute Betriebsgeräusch sowie der einfach starke Preis!

Das sehr kompakte Format eignet sich für einen Platz unter dem Schreibtisch, für gelegentliches Schreddern ist der Auffangbehälter ausreichend groß. Außerdem können CDs und Kreditkarten vernichtet werden.

2. Sicherheit und Leistung für das kleine Büro oder zu Hause

Hama CC 718LFür gehobene Bedürfnisse empfehlen wir den Hama CC 718L Aktenvernichter. Denn dieses Gerät arbeitet bereits mit einem Cross-Cut der Sicherheitsstufe 3, welche für vertrauliches Schriftgut empfohlen wird. Dabei ist der Preis auch für Private auf jeden Fall leistbar, gerade wenn Sicherheit eine Rolle spielen soll. Mit dem Aktenvernichter können bis zu sieben Blatt Papier auf einmal vernichtet werden, die Reste sammeln sich im 18 Liter fassenden Auffangbehälter. In Kombination mit den kleinen Resten der Sicherheitsstufe ist dieser ganz gut bemessen. Lediglich die Verarbeitungsqualität des Geräts könnte etwas besser sein.

Wir empfehlen den Hama Aktenvernichter vorrangig für kleine Büros und Haushalte mit geringerem Schredderbedarf. Praktisch ist auch die Funktion zum Schreddern von CDs und Kreditkarten.

3. Aktenvernichtung auf Profi-Niveau

Fellowes 99CiSelbstverständlich darf bei unserem Aktenvernichter Test auch kein besonders leistungsfähiges Gerät mit viel Technik fehlen. Deshalb ist der Fellowes PowerShred 99Ci unser Testsieger.

Mit dem Fellowes Aktenvernichter können Sie bis zu 17 Blatt Papier auf einmal vernichten, das ist relativ viel. Außerdem wird die sichere Sicherheitsstufe 3 mit einem Partikelschnitt zum Vernichten verwendet. Wir konnten im Test 45 Minuten lang gemütlich Papier vernichten, ehe der Überhitzungsschutz ansprang. Dabei wurden fast 1000 Seiten Papier vernichtet. Außerdem gibt es Extras wie die Füllstandsanzeige, die SafeSense-Technologie sowie SilentShred. Ein angenehmes Schreddergeräusch ist daher sicher. Zusätzlich dazu wurde auch auf die Qualität des Aktenvernichter-Gehäuses geachtet. Er sieht sehr gut aus, und ist relativ groß. Damit lässt sich viel Papier schreddern.

Sehr gut fanden wir das Anti-Papierstau-System: Entsteht ein Papierstau (sehr selten) – löst der Aktenvernichter diesen von alleine. Praktisch.

Wie empfehlen diesen Aktenvernichter vor allem für Büros, die häufig Papier sicher und nervenschonend vernichten müssen. Sehen Sie sich den Fellowes 99Ci auf jeden Fall näher an.

Kennen Sie schon die anderen Aktenvernichter?

In diesem Testbericht konnten wir Ihnen drei interessante Geräte präsentieren. Jedoch haben wir noch zahlreiche weitere ehrliche Aktenvernichter Tests:

Sicherheitsstufe 1:
  • Geha S7CD
  • HSM shredstar S10
Sicherheitsstufe 2:
  • AmazonBasics 7-8 Blatt Streifenschnitt
Sicherheitsstufe 3:
  • Fellowes Powershred 73Ci
  • Fellowes Powershred 99Ci
  • Hama CC 718L
  • Hama CC 614L
  • Geha X7CD

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.